Seniorenunion

Herzlich willkommem auf der Internet-Seite der CDU-Senioren für die Ortschaften Debstedt, Holßel, Hymendorf, Imsum, Krempel, Langen, Neuenwalde und Sievern
Ihr Steffen Tobias
Vorsitzender

Endlich wieder Seniorenarbeit CDU Seniorenunion Langen/ Wurster Nordseeküste tagt nach 5 Monaten Coronapause

Der Vorstand vor der Begegnungsstätte der Stadt Geestland mit dem Vorsitzenden Steffen Tobias, links
Der Vorstand vor der Begegnungsstätte der Stadt Geestland mit dem Vorsitzenden Steffen Tobias, links

Die Vorstandsmitglieder der CDU Senioren Union waren froh, sich nach langer Zeit unter den gegebenen Sicherheitsvorkehrungen wieder einmal persönlich begegnen zu können. Nach dem ersten Gedankenaustausch und einer Gedenkminute an das in der Zwischenzeit verstorbene Vorstandmitglied Peter Kopp beschäftigte man sich mit dem Achten Altersbericht der Bundesregierung: Die Digitalisierung bietet älteren Menschen viele Chancen, möglichst lange ein selbständiges und eigenverantwortliches Leben zu führen. „Diese wegweisende Erkenntnis aus dem Bericht deckt sich mit unseren Forderungen nach größerer Teilhabe der älteren Generation an der Digitalisierung vieler Lebensbereiche,“ sagte der Vorsitzende Steffen Tobias.

 

Eine Angelegenheit liegt der CDU Seniorenunion besonders am Herzen: “Die ersten Erfahrungen aus der Corona-Krise zeigen die Notwendigkeit, in Alters- und Pflegeheimen, in Krankenhäusern und  Behinderteneinrichtungen umgehend Zugänge zu leistungsfähigen Internet-Verbindungen zu schaffen. Der „Lockdown“ hat bewiesen, wie wichtig digitale Kommunikation auch und gerade für die ältere Generation ist. Es ist Zeit zu handeln, Bewohner und Patienten leiden nach wie vor unter der Vereinsamung und dem fehlenden Kontakt zu Angehörigen, zu Kindern, Enkeln oder Urenkeln. Es gilt das Gefühl der Isolation zu mildern,“ sagt Tobias.

 

Die wieder aktuell ansteigenden Infektionszahlen beweisen, dass die erforderlichen Maßnahmen keinen Aufschub dulden, fordert Tobias:“ es ist absolut notwendig, dass aus Ankündigung und Versprechungen, aus „sollte“ und „könnte“ eine Verpflichtung wird.“

 

Kurzfristig muss erreicht werden, dass die technischen Voraussetzungen des Internets zur Verfügung stehen. Das gelte auch für eine entsprechende Geräteausstattung zur Mitbenutzung vor Ort, war man sich im Vorstand einig.

 

 

 

Steffen Tobias

 

Politik aus erster Hand

CDU Landtagsabgeordneter Lasse Weritz, rechts Steffen Tobias
CDU Landtagsabgeordneter Lasse Weritz, rechts Steffen Tobias

Mitglieder und Gäste der CDU Seniorenunion Langen/Wurster Nordseeküste besuchten unter Leitung des Vorsitzenden Steffen Tobias eine Plenarsitzung des Niedersächsischen Landtages. Nach einem Film über die Arbeit des Landtages und kurzen Erläuterungen der Tagesordnungspunkte der Landtagsdebatte verfolgten die Teilnehmer die Plenarsitzung auf der Besuchertribühne. Zum richtigen Zeitpunkt erlebten die Teilnehmer eine hitzige Debatte über einen Antrag der AFD-Fraktion. Das war Politik aus erster Hand. Der Beitrag des Landesinnenministers Pistorius, die Meinungsvielfalt der Abgeordneten, der zum Teil raue Ton und die ordnende Arbeit der Parlamentspräsidentin beeindruckten die Teilnehmer. Nach einer Stunde Teilnahme gab es die Gelegenheit für ein ausführliches Gespräch mit dem für Geestland zuständigen Landtagsabgeordneten Lasse Weritz, CDU, aus Hemmoor. Fragen zur Arbeit des Abgeordneten im Landtages aber auch lokale Probleme aus der Ortschaft Langen, wie der schlechter Zustand der Ortsdurchfahrt und deren angrenzenden Fußwege, für die das Land verantwortlich ist, waren einige der Diskussionspunkte.

Termine/Veranstaltungen:

Fahrt zum Airbuswerk HH-Finkenwerder

 

 

 

Die CDU Senioren Union Langen/Wurster Nordseeküste lädt ein zu einer Besichtigung der Airbus Werke in Finkenwerder am Montag den 30.Juli 2018. Abfahrt ist um 10.00 Uhr vom Rathaus Langen mit einer Mittagspause (Selbstzahler) als Zwischenstopp. Die Besichtigung findet von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Alle Modelle vom A318 bis A380 werden in einem Rundgang und einer Rundfahrt besichtigt. Die Kosten betragen p. P. für Bus und Eintritt 45 Euro. Die Überweisung des Betrages bitte bis zum 16.Juli auf das Konto: Steffen Tobias, IBAN DE37 2925 0000 0130 9391 96,Stichwort Airbus,. Erst bei Zahlungseingang gilt die Teilnahme. Für die Besichtigung werden aus Sicherheitsgründen benötigt: Vorname, Name, Geburtsdatum und -ort, Anschrift zu senden an E-Mail: steffen.tobias@nord-com.net oder per Tel.: 04743/2426. Max. Teilnehmerzahl 25 Personen! Das Mitführen des Personalausweises oder des Reisepasses ist zwingend erforderlich!

 

Mit dem NDR auf Tuchfühlung

Langen Auf Einladung der CDU Seniorenunion Langen, Stadt Geestland, besichtigten unter Leitung von Steffen Tobias 24 Teilnehmer das NDR Funkhaus Hannover. In einer zweistündigen Führung bekamen die Teilnehmer Einblicke in den Ablauf einer Radio- und Fernsehsendung. Julia Vogt, eine der bekannten Moderatorinnen der Frühsendung NDR1, erläuterte den Arbeitsablauf von der Vorbereitung bis zur Ausstrahlung der Sendung. Nach der Frage  zur beruflichen Voraussetzung eines Radiomoderators, erfuhren die Teilnehmer, dass der Begriff nicht festgeschrieben sei. Es kann sich jeder so nennen, jedoch ein langjähriges Praktikum bzw. Studium ist angebracht. Frau Vogt, so erzählt sie von sich, hat Germanistik und Geschichte studiert und ist seit 20 Jahren beim NDR. Im Weiteren Verlauf wurden der „Große“ und „Kleine“ Sendesaal besichtigt mit deren besonderer Akustik. Dort finden unterschiedlichste musikalische Veranstaltungen statt. Beeindruckend war die technische Ausstattung des bekannten Fernsehstudios mit der täglichen Ausstrahlung von „Hallo Niedersachsen“:140 Scheinwerfer an der Decke mit je 1000 Watt Leistung sowie zwei Kameras im Wert von je 260 Tausend Euro. Nach diesem Besuch waren sich die Teilnehmer einig: Radiohören geschieht in Zukunft unter ganz anderer Wahrnehmung. swo